Roboter | Stand der Technik | Boston Dynamics

Laufroboter Atlas – fast ebenbürtig zu C3PO

25. Februar 2016 | Von | Kategorie: AKTUELLES

Wenn Sie Ihr Bild von Robotern und was die können, bisher aus Star Wars & Co bezogen haben: Schauen Sie sich mal dieses Video an: Der „androide“ Roboter Atlas hat genug von der Fabrik und macht sich auf den Wg in den Wald. Unwegsames Gelände kann ihn beim Laufen nicht in Schwierigkeiten bringen. Schubse und Stöße gleicht er im Sekundenbruchteil aus und bleibt auf den Beinen. Und selbst, nachdem er umgeworfen wurde, kann er aus eigener Kraft wieder aufstehen.

Atlas ist nur ein Vertreter von Robotern der Firma Boston Dynamics. Wenn Sie sich für mehr interessieren – und es lohnt sich, sich die Zeit zu nehmen! – so schauen Sie sich auch mal seine Kollegen an auf der Webseite des Herstellers Boston Dynamics. Es wird Ihre Vorstellungen darüber verändern, was Roboter heute schon können.

Zwei Dinge zu Boston Dynamics, die man wissen sollte

  • Die Firma wurde von Google gekauft
  • In den Entwicklungen von Boston Dynamics stecken erhebliche Fördermittel der DARPA – der Defense Advanced Research Project Agency.

Wenn Sie sich für mehr interessieren …

Wikipedia (D) über Boston Dynamics
Wikipedia über Robotik
Webseite (E) der Firma Boston Dynamics
Wikipedia (D) über DARPA
Webseite der DARPA (E)
Artikel aus dem Guardian: What is Boston Dynamics and why does Google want robots?
Artikel aus Spiegel Online: Google schluckt Militärroboter-Hersteller

Fragen, die sich in diesem Zusammenhang stellen …

  • Warum kauft Google Roboter-Technik?
  • Warum läßt DARPA zu, dass Google einen führenden Roboter-Hersteller kauft?
  • Sind „Militärroboter“ die künftige Artillerie neben den Drohnen in der Luft?
Schlagworte: , , ,

2 Kommentare auf "Laufroboter Atlas – fast ebenbürtig zu C3PO"

  1. ClimbingSeal sagt:

    „Doch nun rollt nach Ansicht vieler Experten
    eine neue Welle von Digitalisierung
    und Globalisierung auf Deutschland
    und die anderen etablierten Industriestaaten
    zu. Gefährdet sind diesmal
    nicht die Jobs der Industriearbeiter, sondern
    sondern die der qualifizierten Angestellten
    – der Mittelschicht also.“
    DIE VERGESSENE MITTE
    Handelsblatt
    WOCHENENDE 26./27./28. FEBRUAR 2016, NR. 40

    • JohnDoe sagt:

      Auch der Nationalsozialismus war in
      weiten Teilen die Protestbewegung einer
      durch Inflation und Weltwirtschaftskrise
      ihrer Lebensmodelle beraubten
      Mittelschicht. Es waren nicht in
      erster Linie Arbeiter, sondern verarmte
      kleine Angestellte, Gewerbetreibende
      und um ihre Karriere gebrachte Akademiker,
      die Hitler zur Macht verhalfen.

      Ebenfalls zitiert nach:

      DIE VERGESSENE MITTE
      Handelsblatt
      WOCHENENDE 26./27./28. FEBRUAR 2016, NR. 40

Schreibe einen Kommentar